Manfred Weinland

Im Fokus: Dylan McMour

No items found.

In PROFESSOR ZAMORRA 1191 widme ich mich - unter anderem - einem liebgewonnenen Charakter, der von Werner Kurt Giesa erfunden und von Oliver Fröhlich bis zu dessen Ausstieg aus dem Autorenteam gepflegt wurde. Die Folge heißt schlicht '999' und nimmt Bezug auf den roten Faden, den wir seit Band 1153 verfolgen, und neben dem unsterblichen Schotten wird auch ein Begriff eine Rolle spielen, der so erstmals in der Serie auftaucht: Saint-Cyriac. Viel mehr will ich gar nicht verraten, die Spannung muss ja erhalten werden. Die Geschichte baut auf die Folgen 1170 und 1184 auf, man könnte sie auch einen 'Schlüsselroman' nennen ...

Mehr aus dem Blog

Schaue dir gerne weitere Artikel an:

Der Roswell-Zwischenfall

Als Autor der MADDRAX-Serie veröffentliche ich Roman Nr. 502, der die Abenteuer von Hordelab aus Band 473 fortsetzt. Er leidet unter Gedächtnisverlust und sucht Zuflucht in Last Remembers. Sein Versprechen, die Bewohner vor dem drohenden Mondabsturz zu schützen, bringt Schwierigkeiten. Dieser Roman enthüllt, wie Grey sich befreit und ein größeres Geheimnis löst.

Zamorristen unter sich

Ich berichte von meiner Teilnahme an der John-Sinclair-Convention in Köln, wo ich zusammen mit anderen Zamorra-Autoren Neuigkeiten zur Serie präsentiert habe. Ich gebe außerdem einen Ausblick auf kommende Veränderungen und freue mich über das Wiedersehen von Kollegen und Freunden.

Der Meister des Übersinnlichen

In meinem Blog blicke ich auf meine langjährige Erfahrung als Autor von Professor-Zamorra-Romanen zurück und teile meine Wiedereinstiegsversuche in die Serie. Aktuell habe ich den Doppelband 1145/46 abgeliefert, der die Krakatau-Katastrophe von 1883 und die lebende Asche thematisiert. Die Figur Dylan McMour spielt ebenfalls eine Rolle. Die Bände erscheinen am 17. April und 1. Mai.
Per Email auf dem Laufenden
Kurze Info, wenn ein neuer Beitrag hier veröffentlich wird.